DE
EN

Über uns

Jahrzehntelange Erfahrung, die den Erfolg der Langner Furniere GmbH & Co KG - gegründet 1935 in Minden/Westfalen - über drei Generationen bestätigt.

1972 übernahm die zweite Generation - Werner Langner und Claus-Günther Langner - die Firmenleitung. Seit 2002 führen Claus-Günther Langner und Marc Langner als geschäftsführende Gesellschafter das Unternehmen weiterhin auf Erfolgskurs.

Der Furnierhandel prägte die Aufbauphase.

Rundholzeinkäufe der wertvollsten sowie ausgefallensten Holzarten rundeten später die Produktpalette ab.

Motiv: Ansprechpartner

Furniere aus edelsten Hölzern für anspruchsvolle Kunden

Familienunternehmen Langner setzt seit 80 Jahren auf Qualität und Exclusivität.

Die Carl Heinz Langner GmbH & Co. KG. wurde 1934 in Minden gegründet und ist seit drei Generationen im Familienbesitz.

Der Furnierhandel prägte die Aufbauphase. 1972 übernahm die zweite Generation – Werner und Claus Günther Langner – die Leitung.

Rundholzeinkäufe wertvollster und ausgefallenster Holzarten und deren Aufarbeitung zu edelsten Furnieren erweiterten die Produktpalette.

Seit 2001 führen Claus Günther und Marc Langner das erfolgreiche Unternehmen, das mit den weltweit besten Lohn-Messerwerken Furniere edelster Bäume, vorrangig aus Europa, produziert.

Furniere sparen Materialkosten und schonen den kostbaren Rohstoff ‚Holz‘. Aber wie entstehen sie?

Zunächst ist Sorgfalt bei der Holzauswahl oberstes Gebot: Nur hochwertige Baumstämme werden von erfahrenen Fachleuten für die Furnierherstellung ausgesucht.

Die Stämme werden im Furnierwerk zwischengelagert. Im späteren Aufarbeitungsprozess werden die Furnierblöcke je nach Holzart unterschiedlich lange gekocht, um eine angenehme warme Farbgebung zu erreichen und das Holz geschmeidig zu machen.

Experten entscheiden Stamm für Stamm, welche Technik für die Furnierherstellung angewendet werden soll und welche Vielfalt an ausdrucksvollen Furnierbildern produzierbar ist. Denn die Jahresringe und die Maserung, der „Fingerabdruck“ eines jeden Stammes, machen das Furnier zu einem unverwechselbaren Unikat.

Mit dem richtigen Know-how können aus einem Baumstamm mehrere tausend Quadratmeter Furnier produziert werden!

Die gesamte Arbeit wird durch eigenes Personal überwacht, um den hohen Qualitätsstandard nachhaltig zu sichern.

Ein breites Kundenspektrum aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie Innenausbau, Möbel-, Automobil- und Jagdwaffenindustrie sowie Handel und Export, steht für die Leistungsfähigkeit von Langner und für die Qualität seiner Furniere. Zirka 80 verschiedene Holzarten sind nahezu immer am Lager.

Downloads: PDF (ca. 2 MB) | Word (ca. 25 KB) | Bilder (ca. 5 MB)

 

Erfolg mit Furnieren aus edlen Hölzern

Mindener Familienunternehmen Langner Furniere setzt seit über 75 Jahren auf Qualität und Exclusivität.

Die Carl Heinz Langner GmbH & Co. KG. wurde 1935 in Minden/Westfalen gegründet und ist seit mittlerweile drei Generationen im Familienbesitz.

Der Furnierhandel prägte die Aufbauphase. 1972 übernahm die zweite Generation - Werner und Claus Günther Langner - die Firmenleitung.

Rundholzeinkäufe der wertvollsten und ausgefallensten Holzarten und deren Aufarbeitung zu edelsten Furnieren erweiterten die Produktpalette.

Seit 2001 führen Claus Günther und Marc Langner als geschäftsführende Gesellschafter gemeinsam das erfolgreiche Unternehmen.

Verarbeitung
Furniere sparen Materialkosten und schonen den kostbaren Rohstoff ‚Holz‘. Aber wie entstehen sie?

Zunächst ist Sorgfalt bei der Holzauswahl oberstes Gebot. Nur hochwertige Baumstämme werden von erfahrenen Fachleuten für die Furnierherstellung ausgesucht.

Die Stämme werden dann im Furnierwerk zwischengelagert. Im späteren Aufarbeitungsprozess werden die Furnierblöcke je nach Holzart unterschiedlich lange gekocht, um eine angenehme warme Farbgebung zu erreichen und das Holz geschmeidig zu machen. Experten entscheiden Stamm für Stamm, welche Technik für die Furnierherstellung angewendet w

erden soll, ob Messern oder Schälen und welche Vielfalt an ausdrucksvollen Furnierbildern produzierbar ist. Denn die Jahresringe und die Maserung, der „Fingerabdruck“ eines jeden Stammes, machen das Furnier zu einem unverwechselbaren Unikat.

Mit dem richtigen Know-how können aus einem Baumstamm mehrere tausend Quadratmeter Furnier produziert werden!

Die gesamte Arbeit wird durch eigenes Personal überwacht, um den hohen Qualitätsstandard nachhaltig zu sichern.

Zufriedene Kunden
Ein breites Kundenspektrum aus den unterschiedlichsten Bereichen, wie Innenausbau, Möbel-, Automobil- und Jagdwaffenindustrie sowie Handel und Export, steht für die Leistungsfähigkeit des Hauses Langner und die Qualität seiner Furniere.

Downloads: PDF (ca. 1,5MB) | Word (ca. 12 KB) | Bilder (ca. 2,25 MB)