DE
EN

Philosophie

Als nachwachsender Rohstoff stellt der Baum für uns ein optimales Produkt für die Herstellung unserer Furniere dar. Denn durch die Aufforstung wird den Wäldern ein gesundes Wachstum ermöglicht, so dass wir mit der Verarbeitung unseren Teil zum vernünftigen Umweltschutz beitragen.

Nachdem die Stämme gelagert wurden, beginnt ein sehr sorgfältiger Prozess, in dem zunächst die Rinde entfernt wird. Nach weiteren Behandlungen (Dämpfen etc.) ist das Holz zur Aufmesserung vorbereitet. Das Erkennen der Maserungen und die Entscheidung über die Art des Aufmesserns holen die versteckten Sichtflächen aus dem Inneren an die Oberfläche. Der Charakter des Stammes wird offenbar.

Wir machen umfangreiche, persönliche Prüfungen bei unseren Holzlieferanten, um unseren Kunden das hochwertigste Holz auszusuchen. Dabei bemühen wir uns sehr darum, mit unseren Furnieren das optimale Preis-/Leistungsverhältnis darzustellen.

Unsere Produktqualität ist das Endprodukt unseres Know-hows in der Furnierherstellung. Ziel ist bei allen Bestrebungen, von Anfang an den speziellen Wünschen unserer Kunden gerecht zu werden.

Denn zufriedene Kunden sind unsere beste Referenz!

Unsere Firma unternimmt größtmögliche Anstrengungen um Handel mit zweifelhaftem Holz zu unterbinden.

Als zweifelhaft gilt für uns insbesondere:

1.) Rechtswidriges Abholzen oder der Handel mit illegalen Holz- oder Forstprodukten
2.) Verletzung traditioneller und humanitärer Rechte im Forstbetrieb
3.) Zerstörung hoher Naturschutzwerte im Forstbetrieb
4.) Bedeutende Umwandlung von Wäldern in Plantagen oder nicht forstliche Nutzung
5.) Einführung genetisch veränderter Organismen in den Forstbetrieb
6.) Verletzung einer der ILO Hauptkonventionen, die in der ILO Erklärung über fundamentale Prinzipien und Rechte am Arbeitsplatz definiert sind 

Motiv: Wertvoller Rohstoff